Warum die Andersdenkenden (deswegen) selber schuld sind, dass sie weniger Wert sind

1. Wer nicht so wie die Anderen denkt, denkt (aus deren Sicht) natürlich völlig falsch.

2. Da falsch = schlecht ist, sind die, die falsch denken, natürlich automatisch minderwertig.

3. Würden die Andersdenkenden nicht anders und somit falsch denken, sondern sich DER RICHTIGEN Denkweise anschließen oder noch besser unterordnen, wären diese Menschen auch keine (so) schlechten Menschen.

Fazit: Die Andersdenkenden sind selber schuld, dass sie minderwertig sind und somit auch weniger Rechte haben bzw. bekämpft werden müssen. Das Übel muss nun mal aus der Welt geschafft werden und betrifft dadurch nun mal auch ganz zufällig irgendwie jeden Menschen*.

Wichtiger Hinweis:
Das betrifft auch alle Menschen, die anders und somit natürlich automatisch falsch leben*.

 

*) Das gilt selbstverständlich nicht für all jene Menschen, die so wie ich denken bzw. sich meiner Meinung oder Lebensphilosophie unterordnen. 😉

 

 

 

 

 

Advertisements